Wertpapierdepot-Vergleich

Nutzen Sie unseren kostenlosen Aktien-Depotvergleich, um das beste Angebot zu finden.

Kostenrechner Wertpapierdepot
Schritt 1 Durchschnittl. Ordervolumen:
nur Zahl z.B. 5000
Schritt 3 Anteil Order über Internet:
   
Schritt 2 Anzahl Order / Jahr:
nur Zahl z.B. 100
   
Schritt 4 Durchschnittl. Depotvolumen:
nur Zahl z.B. 20000
Wertpapierdepots nach Gesamtkosten*
Anbieter / Wertpapierdepot Kosten Depot p.a. Kosten/ Order Kosten Gesamt p.a. Mehr Infos /
Antrag
1. CapTrader
Livekonto
0,00 €  5,00 €  60,00 €  zum Anbieter
2. Lynx Broker
Depot
0,00 €  5,80 €  69,60 €  zum Anbieter
3. AKTIONÄRSBANK
Depot
0,00 €  5,90 €  70,80 €  zum Anbieter
4. benk
Depot
0,00 €  6,49 €  77,88 €  zum Anbieter
5. Deutsche Bank
maxblue Depot
0,00 €  7,90 €  94,80 €  zum Anbieter
6. OnVista Bank
FreeBuy-Depot
0,00 €  8,29 €  99,48 €  zum Anbieter
7. TARGOBANK
Depot
0,00 €  8,90 €  106,80 €  zum Anbieter
8. Sparkassen Broker
Depot
0,00 €  9,48 €  113,76 €  zum Anbieter
9. ING-DiBa
Direkt-Depot
0,00 €  9,90 €  118,80 €  zum Anbieter
10. 1822direkt
Wertpapierdepot
0,00 €  9,90 €  118,80 €  zum Anbieter
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 16.09.2014. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2014 financeAds.net

Da zum Handeln mit Wertpapieren ein Depot von elementarer Bedeutung ist, kommt niemand umhin, sich ein solches Depotkonto zuzulegen. Mittlerweile bieten sehr viele Banken im Internet entsprechende Wertpapierdepots an, die oftmals sogar kostenlos zu führen sind. Aus diesem Grund sind Neulinge in diesem Bereich oftmals überfordert, denn die Fülle an Anbietern trägt nicht gerade zu einer guten Übersicht bei. In einer solchen Situation ist unser Wertpapierdepot Vergleich genau richtig, denn er bietet umfassende Informationen über die verschiedenen Depotkonten und soll Sie deshalb bei der Wahl Ihres Wertpapierdepots unterstützen.

Mit dem Kostenrechner vorher wichtige Parameter festlegen

Unser Aktiendepot Vergleich verfügt mit dem Kostenrechner über die Option, vorher bestimmte Parameter festzulegen, die für die eigene Wahl des passenden Depotkontos wichtig sind. So lässt sich beispielsweise die Anzahl der jährlichen Orders und auch die Höhe des durchschnittlichen Ordervolumens festlegen. Diese Eingaben sind wichtig, denn auf diese Weise kann der Wertpapierdepot Vergleich eine Reihenfolge festlegen, welche Depots mit welcher Gebührenstruktur am besten zu Ihnen passen. Hohe Fixkosten sind für Gelegenheitsnutzer beispielsweise ein großes Problem, wohingegen sich das Ganze relativiert, wenn sehr viele Trades durchgeführt werden, da die durchschnittlichen Kosten pro Trade dann ja entsprechend sinken.

Der Vergleich sorgt für einen sehr guten Kostenüberblick

Da die Kosten bekanntlich der wichtigste Punkt beim Traden mit Wertpapieren ist, erhält er in unserem Aktiendepot Vergleich auch die meiste Aufmerksamkeit. Das Leistungsportfolio wird dagegen auf der Webseite des Anbieters sehr genau undübersichtlich beschrieben, so dass letztendlich alle wichtigen Informationen zugänglich sind und Sie sich auf einer fundierten Datenbasis für ein entsprechend passendes Depotkonto entscheiden können. Da es hierbei mitunter um viel Geld geht, empfiehlt sich der Vergleich auf jeden Fall, denn Sie können auf diesem Weg unter Umständen jede Menge Geld sparen und erhalten trotzdem ein leistungsfähiges Aktiendepot.

Mit dem Wertpapierdepot Vergleich viele Vorteile nutzen

Unser Aktiendepot Vergleich bringt Ihnen unter dem Strich also viele Vorteile, weil Sie auf einen Blick sehen, welches Depot Angebot für Sie am günstigen ist. Mit diesem Wissen und dem Vergleich der einzelnen Leistungsbereiche können Sie unter dem Strich schnell und problemlos ein Depot auswählen und haben sehr viel Freude beim Traden mit Wertpapieren.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.